Dialogveranstaltung dialogP

Droste-Hülshoff-Gymnasium

Stephan Standfuß hat am Dienstag, 15. Mai 2018 zusammen mit Mitgliedern der anderen im Berliner Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien an einer Dialogveranstaltung zwischen Jugend und Politik (dialogP) am Droste-Hülshoff-Gymnasium in Zehlendorf teilgenommen. Etwa 30 Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 18 Jahren haben fundiert und engagiert mit den anwesenden 6 Politikerinnen und Politikern über 6 ausgewählte Themenbereiche diskutiert.

 

Nach einer anspruchsvollen Mischung aus gesellschaftlichen und politischen Fragen stand ein Sieger-Team fest: „Team Standfuß“ (5 Schülerinnen und Schüler zusammen mit Stephan Standfuß und Kai Miederer) konnten sich über eine Packung Gummibärchen freuen!

Anschließend standen 60 Minuten lang folgende 6 Themen zur Diskussion:

1.      Soll man ab 16 auch auf Landesebene wählen dürfen?

2.      Soll der NC als Zugangsberechtigung zu Berliner Universitäten abgeschafft werden?

3.      Soll der ÖPNV kostenlos werden? 

4.      Soll die Bevorzugung des Autos als Verkehrsmittel zugunsten des Fahrrads abgeschafft werden? 

5.      Sollte Berlin mehr für den Klimaschutz tun? 

6.      Soll die Gesichtserkennung zur Erhöhung der Inneren Sicherheit eingeführt werden?

Dazu wurden 6 Themen-Tische gebildet, die meist aus jeweils 5 Schülerinnen und Schülern bestanden, welche sich auf das jeweilige Thema intensiv vorbereitet hatten.

Die einzelnen Politikerinnen und Politiker wechselten im 10-Minuten-Rhythmus von Tisch zu Tisch und stellten sich den Argumenten und Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Stephan Standfuß wurde immer als sehr sympathisch wahrgenommen und vertrat seine Meinung so souverän, dass auch bei kritischen Schülerinnen und Schülern seine Ansichten schnell Zustimmung fanden. Dies galt auch bei sehr umstrittenen Themen wie ÖPNV (Standfuß: besser nicht kostenlos!) und Gesichtserkennung (Standfuß: klares Ja dazu!).

Nach den intensiven Kleingruppengesprächen wurde wieder in der gesamten Klasse diskutiert und über die einzelnen Themen abgestimmt.

Die Veranstaltung war ein äußerst gelungener Austausch von unterschiedlichen Standpunkten und Meinungen zwischen den Generationen.

 


Inhaltsverzeichnis
Nach oben